" 3er-Set: Göttin des Phallus" - Sammlung 3 in full-HD


Neu

" 3er-Set: Göttin des Phallus" - Sammlung 3 in full-HD

Artikel-Nr.: 790BR
52,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


1. Film: " VERSTECKT UND OFFEN " - Eine Ermutigung von Linga Rimpoche Ungewöhnliche Wege: Frauen mit Penisatrappe oder Trannies (Frauen mit echtem Penis) bewegen sich in der Öffentlichkeit, erregt, mit entblößtem Penis, versteckt und offen. Ein "erweitertes Frauenbild" mit sehr erotischer Wirkung. Man erlebt den Reiz und die Spannung, die dadurch entsteht, daß diese jungen Frauen sich in eine tabuisierte Zone wagen, “völlig rollenfremd”. Sie zeigen sich und ihre Gefühle und liefern sich dabei völlig aus. Das ist wahre Stärke und macht Mut den eigenen Weg zu gehen - dabei die Konventionen und Limitierungen hinter sich zu lassen und das zu tun, was im Leben verwirklicht werden will, was auch immer es sei. Das heißt, die innere Stimme ernst zu nehmen und mit ihr Freude zu haben. Kulturunabhängig, ob in Japan, USA, Deutschland oder Portugal (Drehorte). Gefilmt wurde mit versteckter Kamera, als Doku-Soap, aber auch mit Spielszenen und künstlerischen Animationsbildern. Ein Film aus der Serie die “Göttin des Phallus” liebevoll, unverschämt pornografisch und damit bemüht um sexuelle Integration von dem, was anscheinend “außerhalb des Normalen” liegt. Kapiteltitel: Softly, sehr sanft. Onanieren auf der Srasse Sanftes Ent-decken Ermutigung du selbst zu sein Mit der Hand am Glied auf der Strasse Versteckt und offen im Park Two chicks three dicks Öffentlich im Park Vorstellung und Wirklichkeit Ejakulieren im Park Seine Träume verwirklichen Schwanz-Frauen-Vielfalt Im weissen Kleid mit weissen Stiefeln Erotische Kunstausstellung (EroticArt) Wixend unterwegs mit weissen Stiefeln In der Gruppe und allein Das meditative Element bei der Ejakulation Frauen mit riesigen Penissen Finales Gruppenwixen : Abspann slow-Motion-Begegnung. 2. Film: " Die Schönheit der Tiefe 1 " - Linga Rimpoche Die meisten zeitgenössischen Filme haben kurze, Plakative Bildsequenzen. Nach dem Motto: "Was ich nicht sofort verstehe ist nichts wert!" Dieser Erotikfilm ist dazu der Gegensatz: Lange, komplexe Bildsequenzen mit ungewöhnlichen Inhalten. Genußvolles, entspanntes und erotisierendes Beobachten von spirituellen, pornographischen Inhalten: Göttinnen des Phallus, wunderschöne Frauen mit Penissen, als Symbole des spirituellen und materiellen "Sowohl-Als-Auch", sind real und animiert zu sehen. Oft in Zeitlupe und entsprechend tiefem Zeitlupenton. Die Musik dazu ist der, von Amelia Cuni, indischer Drupad-Gesang, der in die Tiefe führt und Al Gromer Khan. Ein Rausch der Tiefe, ein akkustischer und optischer Abenteuerfilm, der vielleicht oberflächlich orientierten Menschen Angst macht, die da glauben, daß in der Tiefe der Teufel lauert. Dazu ein Zitat von Linga Rimpoche: "In der, oder deiner Tiefe spürst du dein sein, das Sein und verlierst alles, auch deine Angst. Du bist Das, nur das raumgleiche ewige Bewußtsein." Kapitel-Inhalte: Intro - Tierisch-tief. - Gefährliche Laute in der Nacht. - TiefenTransFormation mit 2 Penissen. - Den Traum als Traum erkennen. - Der Zauber der Transformation. - Frauen ficken Frauen. - Ejakulations-Bäche. - TiefenZentrierung. - Unverschämte Transformationen. - Figuren im Wald. - Riesenpenis und Lichtejakulationen. - Großer Auftritt. - Weder dies noch das. - ...bin alles und habe nichts. - Alles ist gut in der Tiefe meines Herzens 3. Film: " Die Schönheit der TIEFE 2 " von Linga Rimpoche K a p i t e l - I n h a l t e : Intro-TiefenMeditation mit MeeresWalen. - Die tiefe Stimme ist Hingabe. - Töchterchen kriegt einen Steifen und der Papa schaut zu. - Geil auf der Straße und offen zur Freundin. - Stille im Zentrum des Zyklons - Ein Tanz. - Ein erweitertes Frauenbild. - Der Verstand hat nie etwas verstanden - Bewegungen. - Weitere erweiterte Frauenbilder. - Erotische Bewegungen, Formen und Töne. - Tiefe orgastische und ozeanische Töne. - Tanzende Phalli: Elegant und dick. - Riesige Titten. - Riesige Schwänze - kleine Titties. - Märchenwelt im Wald und über den Wolken. - Trans-Sexuelle-Kunst. - Tiefe EjakulationsMeditation mit WalBegleitung. - Töchterchen schaut der Goddess of Cock zu. - Ausklang: Tiefe Meditation - Wale Zum Film. Die Schönheit und Intensität von Tiefe hat etwas mit Langsamkeit und Genuß zu tun. Die meisten zeitgenössischen Filme haben kurze, Plakative Bildsequenzen. Nach dem Motto: "Was ich nicht sofort verstehe ist nichts wert!" Dieser Erotikfilm ist dazu der Gegensatz: Lange, komplexe Bildsequenzen mit ungewöhnlichen Inhalten. Genußvolles, entspanntes und erotisierendes Beobachten von spirituellen, pornographischen Inhalten: Göttinnen des Phallus, wunderschöne Frauen mit Penissen, als Symbole des spirituellen und materiellen "Sowohl-Als-Auch", sind real und animiert zu sehen. Oft in Zeitlupe und entsprechend tiefem Zeitlupenton. Die Musik dazu ist der, von Amelia Cuni, indischer Drupad-Gesang, der in die Tiefe führt und Al Gromer Khan. Ein Rausch der Tiefe, ein akkustischer und optischer Abenteuerfilm, der vielleicht oberflächlich orientierten Menschen Angst macht, die da glauben, daß in der Tiefe der Teufel lauert. Dazu ein Zitat von Linga Rimpoche: "In der, oder deiner Tiefe spürst du dein sein, das Sein und verlierst alles, auch deine Angst. Du bist Das, nur das raumgleiche ewige Bewußtsein."

Zu diesem Produkt empfehlen wir

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: 000------------------------------ full-HD_DVDs und Blu-ray_Discs ----------------------------